10.02.2021 - Sichergehen - Briefwahl beantragen

Die CDU Ingelheim ruft alle wahlberechtigten Bürger und Bürgerinnen auf, bei der für den 14. März anstehenden Landtagswahl, die Briefwahl zu beantragen. Dies minimiert jegliches Risiko, bei der Wahl sich mit Covid-19 anzustecken.  Der Landeswahlleiter muss bis zum 21. Februar alle Wahlbenachrichtigungen versandt haben. Damit können relativ unkompliziert die Briefwahlunterlagen angefordert werden.  

Hans-Christian Fröhlich, der Vorsitzende der Ingelheimer CDU erklärte dazu: „Die SPD ist in Rheinland-Pfalz seit 1991 an der Macht. Wir brauchen dringend frischen Wind in der Regierung und müssen den Stillstand der letzten Jahre überwinden.  Die CDU hat ein attraktives Wahlprogramm entwickelt, das konkrete Maßnahmen heruntergebrochen auf 14 Regionen im Land aufzeigt. Das gab es in dieser Klarheit noch nie.  Im Vordergrund stehen Bildung und Erziehung und dabei setzen wir uns u.a. ein für kleinere Klassen, die Erhaltung auch kleinerer Schulen und Kindergärten, sowie eine bessere Ausstattung in Bezug auf Digitalisierung.  Diese steht auch im Fokus unseres umfangreichen Wirtschaftsprogramms. Wenn wir zu einem Gründerland werden wollen, dann müssen wir erstmal bei der Beseitigung von Funklöchern anfangen. Rheinland-Pfalz hinkt in vielem hinterher und die Pandemie hat einmal mehr deutlich gemacht, wo wir besser werden müssen.

Jede Stimme zählt, wenn wir diesen frischen Wind wollen.  Beantragen Sie die Briefwahl und geben Sie der CDU unter Christian Baldauf und unserem Landtagsabgeordneten Thomas Barth Ihre Stimme.“

©2019 CDU-Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury